Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen

Gesucht wurde Bernhart Schwenk, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 9 Treffer

Verfasser
Titel
  • Jobnathan Meese - Privatperformance in Schergentoni's Old Wien, Insatallation, Kunstverein Kehdingen, Freiburg/Elbe, 1997
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 10,5x7,4 cm, 3 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Infokarte, handbeschnitten, mit BesucherbArmBndchen und Eintrittskarte
ZusatzInfos
  • Zur Vorfhrung im Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne. Kamera: Stefan Thater I Jonathan Meese. Video: 87 min.
    Einfhrung: Swantje Grundler und Bernhart Schwenk.
    Bei den Vorbereitungen zur Ausstellung wurde im Archiv des Knstlers bislang unbekanntes Videomaterial entdeckt, das die erste Installation von Jonathan Meese in einer Kunstinstitution zeigt. Im Kunstverein Kehdingen, wo Meese 1997 im Rahmen eines Stipendiums lebte und erarbeitete, filmte der Knstler Stefan Thater eine private Performance. Sie zeigt Jonathan Meeses Leben fr und mit der Kunst. Der Mitschnitt ist unbearbeitetes Material und wird als Fundstck prsentiert.
    Text von der Karte
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026441737
Einzeltitel =

totalspinner
totalspinner
totalspinner

Neumann Karsten: Bildndn Kunst 7 - Totalspinner Bethang-kunst von Karsten Neumann, 2019

Verfasser
Titel
  • Bildndn Kunst 7 - Totalspinner Bethang-kunst von Karsten Neumann
Ort LandNrnberg (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 21x14,8 cm, Auflage: 500, , ISBN/ISSN 9783942953696
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Erschienen anlsslich der Ausstellung Totalspinner 13.11.-08.12.2019 im Nest der Lothringer13 Mnchen.
    Karsten Neumann arbeitet seit 17 Jahren an der Utopie von Bethang, dem fusionierten Stadtraum von NrnBErg, FrTH, ErlANGen. Ein fiktives und gleichwohl am Alltag orientiertes, politisches Territorium wie Bernhart Schwenk im Katalog totalspinner schreibt. Seit diesem Sommer gibt es einen offiziell markierten Wanderweg rund um Bethang, 130km rund um die Stadt der Kultur und des Geistes. Im Nest zeigen wir eine dichte, furiose Werkschau von Karsten Neumann, ein vielschichtiges Totalkunstwerk das stets dazu anregt die nahe und ferne Umgebung und Geschichte genau und kritisch wahrzunehmen.
    Text von der Webseite.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027900787
Einzeltitel =

Huber Monika: PASSING THE GARDEN, 2020

huber-passing-the-garden-vs
huber-passing-the-garden-vs
huber-passing-the-garden-vs

Huber Monika: PASSING THE GARDEN, 2020

Verfasser
Titel
  • PASSING THE GARDEN
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 12,4x23,5 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 17.01.-22.02.2020 und zum Abendalk am 06.02.2020 mit Bernhart Schwenk
    The frescoes of the Villa di Livia, the wife of Emperor Augustus, which can be seen in the Museo Palazzo Massimo in Rome, form the basic motif for the video PASSING THE GARDEN. These approximately two thousand years old frescoes show an illusionistic garden space, a "hortus conclusus" with representations of plants, trees and birds.
    Photographs, videos and drawings of the frescoes are intertwined with photographs and videos of intact and destroyed nature. What seems natural at first glance turns out to be artificially generated. Slowly, the images change their state, moving between reality and fiction.
    Experimental, meditative music accompanies the transformation process.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
028173901
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Futur drei, Nr. 1
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • Keine weiteren Angaben vorhanden
    ca. 80 x 65 cm gro
Stichwort
TitelNummer
004534000
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Subjektiv.Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Eine Ausstellung der Pinakothek der Moderne und der Hochschule fr Fernsehen und Film Mnchen
TitelNummer
011087373
Einzeltitel =

Titel
  • Reset Talks
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x10,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Veranstaltungsprogramm, gefaltet
ZusatzInfos
  • Zur Veranstaltungsreihe zur Neuprsentation RESET. Die Sammlung Moderne Kunst 2016 in der Pinakothek der Moderne, u. a. mit Katharina Gaenssler, Thomas Hirschhorn, Pipilotti Rist, Siegfried Anzinger
TitelNummer
016638601
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • UnderCover - Poetische Archologie des Alltagsraums
Ort LandMnchen / Bonn (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 62 S., 28x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Publikation im Rahmen der Ausstellung UnderCover im Frauenmuseum Bonn, 30.11.2014-30.01.2015, anlsslich des Erhalts des BundesGEDOK Kunstpreis 2014.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Rose Stach
TitelNummer
026537745
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Deep Storage - Arsenale der Erinnerung - Sammeln, Speichern, Archivieren in der Kunst
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 303 S., 30x24 cm, , ISBN/ISSN 3791318470
    Broschur
ZusatzInfos
  • Erschienen zur Ausstellung im Haus der Kunst Mnchen 03.08.-12.10.1997, Neue Nationalgalerie Berlin, Museum Kunst Palast Dsseldorf, Kulturforum Potsdamer Platz Berlin, P.S.1 MoMA Long Island, Henry Art Gallery Seattle.
    Seit den 60er Jahren reagieren viele Knstler auf die Herausforderung durch die stetig ansteigende massenmediale Bilderflut. Das Speichern von Informationen, Bildern und Dingen machten sie zum Thema ihrer Arbeiten, indem sie das Verpacken, Stapeln und Lagern als knstlerische Ausdrucksformen fr sich entdeckten. Die Allgegenwart digitaler Datenspeicherung und Datenverarbeitung in den 90er Jahren fhrte zu einer erneuten knstlerischen Auseinandersetzung mit den Entlastungen bzw. Enteignungen des menschlichen Gedchtnisses. In Frage steht die lebendige Erinnerungsarbeit als Grundlage unseres Bewusstseins.
    Die Ausstellung DEEP STORAGE ARSENALE DER ERINNERUNG zeigt in Werken von mehr als 40 international renommierten Knstlerinnen und Knstlern aus drei Generationen, die vielfltigen Formen ihrer Auseinandersetzung mit dem Speichern von Dingen und Informationen. Die Verfahren des knstlerischen Archivierens bestehen im Verpacken von Einzelobjekten oder im Reihen bzw. Stapeln von Bildern, Texten und Materialien in seriellen Strukturen. Systematisch oder chaotisch gruppierte Dinge des tglichen Lebens werden in Regalen, grorumigen Bodenarbeiten und Knstlerrumen gelagert. Zu diesen Objektarchiven gesellen sich Werke, die wie photographische, filmische und digitale Datenspeicher funktionieren.
    Text aus der Presseerklrung
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027434766
Einzeltitel =

kino-der-kunst-cover
kino-der-kunst-cover
kino-der-kunst-cover

Schwerfel Heinz Peter, Hrsg.: Kino der Kunst - Filmfestival fr bildende Knstler, 2013

Verfasser
Titel
  • Kino der Kunst - Filmfestival fr bildende Knstler
Ort LandKln (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 176 S., 24,8x19 cm, , ISBN/ISSN 9783863353490
    Broschur. Programmheft zum Wettbewerb
ZusatzInfos
  • Erschienen anlsslich der ersten Ausgabe von Kino der Kunst, 24.-28.04.2013
    Es gibt ein neues Event in Mnchen: KINO DER KUNST. Weniger ein Film-Festival ist es mehr eine Kunstbiennale, die sich der Klner Kunsthistoriker Heinz Peter Schwerfel im Schulterschluss mit der hiesigen Kunstsammlerin Ingvild Goetz ausgedacht hat. Das Zielpublikum sind Kunstinteressierte, Museums- und Galerienbesucher, Documenta-Fahrer. Fr sie zeigt KINO DER KUNST auf der Kinoleinwand Filme, die von bildenden Knstlern gemacht wurden. Weltweit einmalig sei diese Veranstaltung, so Schwerfel. Ausgewhlt wurden fr die erste Edition Filme frher sagte man vielleicht eher Videokunst (ein Begriff, der, fixiert auf das verschwundene Trgermedium Video, schon lnger umstritten ist) unter zwei Gesichtspunkten, wie Schwerfel erlutert. Zum einen sei man interessiert gewesen, Filme von bildenden Knstlern zu finden, die neue Formen der Narration erkunden und die das Kino weiterdenken. Zum anderen sei es wichtig gewesen, Filme zu finden, die einer mehrere Quadratmeter fllenden Projektion mit entsprechendem Sound-System standhalten.
    Text von der Artechock Website
Sprache
WEB Link
TitelNummer
029342826
Einzeltitel =


Copyrighthinweis: Das Copyright fr die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Publizisten, Knstlern, Fotografen, Gestaltern). Das Copyright fr den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir.
Die Abbildungen werden hier aus wissenschaftlichen und historischen Grnden gezeigt. Sie sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der knstlerischen Publikationen zu machen. Die Abbildungen werden von mir nicht kommerziell genutzt.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite abgebildet wird, kann das Bild durch mich lschen lassen.
Auf Anfrage knnen die Abbildungen auf meiner Webseite unter Nennung der Quelle fr nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden.